Entfernen von Ausblühungen

Ausblühungen sind ein rein ästhetisches, aber dennoch störendes Phänomen. Sie können oft sehr einfach entfernt werden. Leider gibt es aber auch hartnäckigere Varianten.

Drei Arten von Ausblühungen

Drei Arten von Ausblühungen

Wir unterscheiden drei Arten von Ausblühungen: Salzausblühungen, Kalkauswaschungen und Vergipsung. Jede Variante muss mit einer anderen Behandlung entfernt werden, ohne dabei den Fassadenstein zu beschädigen. Um herauszufinden, welche Art von Ausblührung vorliegt, können Sie „Kostproben“ von dem Belag nehmen. Wenn er tatsächlich nach Salz schmeckt, handelt es sich um eine Salzausblühung. 

Salzausblühungen entfernen

Da diese Form von Ausblühung wasserlöslich ist, verschwindet sie durch die natürliche Wirkung von Regen und Wind von selbst. Die Ausblühung wird also durch das Regenwasser allmählich aufgelöst und letztlich vollständig verschwinden.  

Den Prozess können Sie beschleunigen, indem Sie die betreffenden Steine regelmäßig mit lauwarmem Wasser (mit einem Gartenschlauch) nass machen. Bitte verwenden Sie keine aggressiven Reinigungstechniken wie säurehaltige Produkte, Hochdruckreiniger und abrasive Materialien. Solche Mittel können das Aussehen des Ziegels unwiederbringlich beschädigen.

Bei einer Nassbehandlung muss berücksichtigt werden, dass ein Teil der Lösung erneut in die Steine einziehen wird und später auch wieder austreten wird. Die Ausblühung wird immer geringer, aber die  Behandlung muss wiederholt werden.

Bei einer Trockenbehandlung der Ausblühung wird der Belag mit einer weichen Bürste vorsichtig abgebürstet. Es dürfen keine Bürsten mit starren Borsten oder Stahlwolle verwendet werden, weil dadurch die Besandung des Steins entfernt wird und ein Farbunterschied zum unbehandelten Teil der Mauer entstehen kann.

Kalkauswaschung entfernen

Eine andere Art von weißem Belag auf der Fassade wird durch Kalk verursacht. Wasserlösliche Kalkteilchen im Mörtel reagieren zum Beispiel auf Regenwasser und werden durch den Mörtel nach außen transportiert, wo sie einen weißen Belag auf dem Ziegel und den Fugen bilden.    Werden diese Ausblühungen frühzeitig bemerkt, können die Kalkteilchen einfach abgespült werden. Wenn die Ausblühung nicht rechtzeitig festgestellt wird, kommt es auf die Dauer unter dem Einfluss von CO2 zu einer chemischen Umwandlung. Das Ergebnis dieser Umwandlung ist ein Calciumcarbonat-Belag, der sich nur noch mit chemischen Reinigungsmitteln entfernen lässt. 

Kalkauswaschung entfernen

Ausblühungsentferner

Eventuell kann ein für Ziegel geeigneter Ausblühungsentferner (eine nicht aggressive Säurelösung) verwendet werden, um die Ausblühung zu beseitigen. Dabei ist es wichtig, die Gebrauchsanweisung für das Produkt genau zu befolgen. Es empfiehlt sich, die Steine zuerst zu befeuchten und dann erst das Produkt anzuwenden. Nach dem Aufbringen des Produkts muss ausreichend und regelmäßig mit reinem Wasser gespült werden, damit keine Produktrückstände zurückbleiben. Bevor die gesamte Fassade mit einem solchen Produkt behandelt wird, sollte immer erst ein Test mit einer begrenzten Anzahl von Steinen durchgeführt werden.  Es darf kein Hochdruckreiniger hierfür verwendet werden.  

Vergipsung entfernen

Vergipsung entfernen

Vergipsung ist die hartnäckigste Form von Ausblühung. Hier kann nur noch eine mechanische Reinigung Abhilfe schaffen. Die dünne Gipsschicht wird mit einem sehr feinen Granulat gestrahlt. Es lässt sich dabei nicht vermeiden, dass bei dieser Behandlung auch ein Teil der Oberflächenbesandung des Ziegels entfernt wird. Die Farbe kann sich daher etwas verändern.  Um ein erneutes Vergipsen der Fassade zu vermeiden, muss die Fassade nach der mechanischen Reinigung wasserabweisend behandelt (versiegelt) werden. 

Wenden Sie sich an einen Experten

Vandersanden

Fassade : Bokhovenseweg 8, 5257 NC Hedikhuizen
Pflaster: Unter den Eichen 13 DE-31226 Peine

T Fassade: +49 (0) 5171 8016555 | Pflaster: (+49) 05171 8016520
Alle Standorte anzeigen


Ein Ausstellungsraum finden in der Nähe von