Signa® - Technische Details

Signa® bietet ungeahnte Designfreiheit und technische Möglichkeiten für Ihr Projekt. Signa® besteht aus witterungsbeständigen Rockpanel®-Platten, die auf einem Unterbau Ihrer Wahl befestigt werden. Unsere technischen Berater finden gemeinsam mit Ihnen die beste Kombination.

Ziegelformate und Mauerverbände

Ziegelformate und Mauerverbände

Wir verkleben die von Ihnen erstellte Zusammenstellung unserer Riemchen auf form- und witterungsbeständigen Rockpanel-Fassadenpaneelen. Als Grundlage können Sie den Läufer, den Kopf und den Sockel aller Ziegelformate von Vandersanden verwenden.

Welcher Ziegel passt zu Ihrem Projekt?

Sie können die bekannten Mauerverbände verwenden, aber Kombinationen der von Ihnen erstellten Muster sind ebenfalls möglich. Anhand der Variablen Farbe, Relief, Format und Verband sind Millionen Muster möglich, was Ihnen im Grunde eine nahezu unbegrenzte Designfreiheit bietet.  

Inspirationen für Mauerverbände

Ultradünne Fugen

Ultradünne Fugen

Die Fugen zwischen den Riemchen auf dem Signa®-Fassadenpaneel sind nur 3 bis 4 mm breit und werden nicht gefüllt. Da sich das hellbraune Rockpanel im Laufe der Zeit dunkelbraun verfärbt, stellt dieser Hintergrund kein Problem dar. Bei Bedarf können Sie die Paneele mit einer schwarzen Grundierung behandeln lassen. So fallen die dünnen Fugen kaum auf.  

 

Fertig zur Baustelle

Wir bringen die Riemchen bereits in unserer Fabrik auf den Rockpanel-Platten an. Anschließend transportieren wir die fertigen Fassadenpaneele zur Baustelle. Dort montiert der Fassadenbauer die vorgefertigten Paneele auf der Unterkonstruktion; dabei handelt es sich um einen Rahmen aus Aluminium, verzinktem Stahl oder Holz.  

Unterkonstruktion

Sie können zwischen verschiedenen Stützkonstruktionen wählen. Welche Unterkonstruktion sich für den Fassadenbauer am besten eignet, hängt unter anderem vom Gewicht der Signa®-Paneele, der Konstruktion und der geografischen Lage des Gebäudes ab. Wir halten gerne Rücksprache mit Ihnen, um die ideale Struktur für Ihr Projekt zu finden.

Einfache Montage

Wie läuft die Montage ab? Der Monteur bringt die tragenden L-Halter (Profile) an der tragenden Wand an. Auf diese Halter montiert er die Dämmung, damit die Dämmschicht eine maximale Abdeckung bieten kann. Anschließend befestigt er die vertikalen T-Profile auf den L-förmigen Elementen. Zuletzt befestigt ein spezialisiertes Montageunternehmen die Signa®-Paneele mit Aluminium-Plattenhaken auf der Tragkonstruktion.  

Verkleidung von Ecken

Der Monteur kann die Außen- und Innenwinkelverbindungen mittels eines Abdeck- oder Winkelprofils mit Gehrung verkleiden. Winkelriemchen werden nicht verwendet, weil durch das Biegen der Unterkonstruktion Risse verursacht werden können.  

Größe der Signa® Fassadenpaneele

Wir produzieren die Signa®-Paneele nach Maß. Die maximale Größe eines Fassadenpaneels beträgt etwa 1 m², je nach gewähltem Muster und Riemchen. Standardpaneele sind immer rechtwinklig, aber auf Anfrage können wir alle Paneelformen liefern.

Weitere technische Informationen erhalten Sie von einem unserer Experten

Vandersanden

Fassade : Bokhovenseweg 8, 5257 NC Hedikhuizen
Pflaster: Unter den Eichen 13 DE-31226 Peine

T Fassade: +49 (0) 5171 8016555 | Pflaster: (+49) 05171 8016520
Alle Standorte anzeigen


Ein Ausstellungsraum finden in der Nähe von